unternehmensboerse.co.at

Förderungen Österreich

1. Förderung Austria Wirtschaftsservice (AWS)
(Quelle: http://www.awsg.at)

 

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS) ist die Förderbank für den österreichischen Mittelstand. Als Förderbank des Bundes für Wirtschaftsförderungen hat sie die Aufgabe, einerseits Unternehmensfinanzierungen zu unterstützen und zu ermöglichen, sowie andererseits Informationen und Know-how für Unternehmen bereitzustellen.
Die AWS unterstützt Unternehmen von der Vorgründungs- bis hin zur Internationalisierungsphase mit zinsgünstigen ERP-Krediten, Zuschüssen, Haftungen und Garantien sowie mit Know-how, Beratungs- & Serviceleistungen.

ERP-Fonds

Der ERP- Fonds ist ein Fonds mit eigener Rechtspersönlichkeit und hat eine eigene Organstruktur. Seine Mittel stammen aus dem Marshallplan. Die Verfügungsrechte wurden 1961 an die Republik Österreich übertragen. Die ERP-Mittel sind als niedrig verzinste Kredite im Umlauf.


Organisatorisch ist der ERP- Fonds durch eine gemeinsame Geschäftsführung eng mit der AWS verschränkt. ERP-Kredite werden häufig in Kombination mit Zuschüssen und im Bedarfsfall mit AWS-Garantie vergeben. Die Förderungsabwicklung ist kundenorientiert auf diese Kombinationen ausgerichtet.

 

AWS-Mittelstandsfonds


Der AWS-Mittelstandsfonds ist der größte österreichische Fonds für stille Unternehmensbeteiligungen und Anbieter von Eigenkapital. Gegründet Ende 2009 durch die Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS) hat er eine Laufzeit bis zum 31.12.2025. Derzeit ist der Fonds mit EUR 80 Mio. dotiert.


Der AWS-Mittelstandsfonds investiert Eigenkapital oder eigenkapitalähnliche Mittel in Wachstumsprojekte mittelständischer Unternehmen zu marktkonformen Konditionen.

Finanziert werden die Entwicklung neuer Produkte oder Verfahren, Vertriebsaufbau und Markterschließung, Investitionen in Anlagevermögen und Working Capital, Internationalisierungen sowie Unternehmensakquisitionen mit einem Finanzierungsvolumen von € 300.000,- bis € 5.000.000,-.

 

 

Förderungen AWS

 

A. Haftungsübernahmen:

 

A. 1. Jungunternehmerförderung – Haftung:

Förderbar sind unter anderem Neugründungen und Betriebsübernahmen. Gefördert werden Unternehmensübernahmen durch die Haftungsübernahme (keine Zuschüsse!) von 80 % der Übernahmekredite (Kreditbetrag bis zu maximal € 600.000,-)

 

A. 2. Eigenkapitalgarantie

Gefördert wird die Beteiligung von privaten Investoren an (bis zu 5 Jahre alten) kleinen und mittleren Unternehmen. Die Eigenkapitalgarantie ermöglicht die Übernahme einer Haftung. Gefördert wird die Verbesserung der Finanzstruktur von kleinen und mittleren Unternehmen (Ausnahme: Tourismus- und Freizeitwirtschaft). Dieses Förderungsangebot richtet sich an private Investoren.

Förderbar sind Beteiligungen an Unternehmen durch zusätzliche Barmittel.

Die Garantieübernahme erfolgt bis zu 50 % für frisches Beteiligungskapital in Höhe von bis zu € 1.500.000,-.

 

A. 3. Innovationsförderung Unternehmensdynamik – Haftungsübernahme

Die KMU-Innovationsförderung-Unternehmensdynamik ermöglicht die Förderung durch Zuschuss (= Prämie) und Haftungsübernahmen. Gefördert werden innovative Investitionsprojekte. Dieses Förderungsangebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen (Ausnahme: Tourismus- und Freizeit).

Förderbare Projekte sind unter anderem Investitionskredite und Kredite zur Finanzierung von Unternehmenskäufen, wobei an förderbaren Kosten materielle und immaterielle Investitionen, Unternehmenskäufe/Unternehmensnachfolgen (einschließlich MBO/MBI) und Betriebsmittel im Zusammenhang mit Unternehmensgründungen/-übernahmen oder Wachstumsprojekten gefördert werden. Gefördert werden diese Investitionen durch eine Haftungsübernahme bis zu 80 % für Kredite.

 

A. 4. Double Equity

Erleichterung der Finanzierung von Innovations- und Wachstumsprojekten für neu gegründete/übernommene (bis zu 5 Jahre alte) Unternehmen.

Double Equity ermöglicht die Übernahme einer Haftung. Gefördert wird die Verbesserung der Finanzstruktur von kleinen und mittleren Unternehmen (Ausnahme: Tourismus- und Freizeitwirtschaft). Dieses Förderungsangebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, die für die Finanzierung privates Eigenkapital erhalten haben.

Gefördert werden betriebliche Aufwendungen wie Investitionen, Betriebsmittel, etc. durch Garantieübernahme bis zu 80 % für einen Kredit in Höhe von bis zu € 2.500.000,-

 

B. Zuschüsse

B.1. Jungunternehmerförderung – Zuschuss

Dieses Förderungsangebot richtet sich an neu übernommene und neu gegründete, wirtschaftlich selbständige, kleine Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (Wirtschaftskammer) und Ziviltechniker (Ziviltechnikerkammer). Ausnahme: Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

Förderbar sind Neugründungen und Betriebsübernahmen durch Zuschüsse (= Prämie nicht rückzahlbar) auf materielle und immaterielle Investitionen (wie Technologietransfer, Produktdesign, Marketing,…) bis zu maximal € 30.000,-

 

B. 2. Innovationsförderung Unternehmensdynamik – Zuschüsse

Die KMU-Innovationsförderung-Unternehmensdynamik ermöglicht die Förderung durch Zuschuss (= Prämie) und Haftungsübernahmen. Gefördert werden innovative Investitionsprojekte. Dieses Förderungsangebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen (Ausnahme: Tourismus- und Freizeit).

Förderbare Projekte sind unter anderem Investitionskredite und Kredite zur Finanzierung von Unternehmenskäufen wobei an förderbaren Kosten materielle und immaterielle Investitionen, Unternehmenskäufe/Unternehmensnachfolgen (einschließlich MBO/MBI) und Betriebsmittel im Zusammenhang mit Unternehmensgründungen/-übernahmen oder Wachstumsprojekten gefördert werden. Gefördert werden diese Investitionen durch Zuschüsse bis zu 15 % für innovative Investitionen.

 

C. Garantien

C.1. Garantien für Internationalisierungsfinanzierungen

Dieses Förderungsangebot bietet Garantien für Kredite im Zusammenhang mit der Durchführung von erfolgversprechenden Direktinvestitionen österreichischer Unternehmen im Ausland.

Förderbar sind unter anderem die Errichtung von Tochtergesellschaften/Joint-Ventures, der Erwerb von Unternehmen(-santeilen) und die Erweiterung bestehender Beteiligungen.

Es wird eine Finanzierungsgarantie für Bankkredite zur Finanzierung des Projektes im Ausland bis zu maximal 80 % des Kreditbetrages gegeben.

 

C.2. Garantien für Investitionen in Österreich

Dieses Förderungsangebot bietet Garantien für Kredite an Unternehmen an. Gefördert werden Produktions-/Forschungsunternehmen, Unternehmen der Fremdenverkehrswirtschaft, der Verkehrswirtschaft, produktionsnahe Dienstleistungsunternehmen, Handelsunternehmen mit Sitz und Betriebsstätte in Österreich.

Förderbar sind unter anderem die Errichtung/Erweiterung eines Betriebes in Österreich und der Kauf von Unternehmen oder Beteiligungen an Unternehmen in Österreich, wobei der maximal garantierte Betrag € 7.500.000,-- (in begründeten Einzelfällen auch höher) beträgt.

 

2. Weitere Förderstellen

 

Einige Beispiele für weitere Förderstellen sind in der Folge angeführt:

 

A.    Nachfolgebonus (Aktion bis 31.12.2013)


Der Nachfolgebonus wird durch eine Koordination der WKÖ, der Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS) und der Bundesländer gewährt.

Eigenkapital schafft Unabhängigkeit und erleichtert die Übernahme eines Betriebes. Daher sollte jeder, der gegebenenfalls einen Betrieb übernehmen möchte, das Sparen mit Nachfolgebonus in Anspruch nehmen. Die maximal förderbare Ansparleistung beträgt € 60.000,--, (pro vollem Ansparjahr maximal € 25.000) der Nachfolgebonus i. H. von 14% beträgt daher maximal € 8.400,-- (finanzieller Zuschuss nicht rückzahlbar). Wichtig dabei ist, dass der Beginn des Ansparens mindestens 1 Jahr vor der Übernahme eines Betriebes liegen muss, die max. Anspardauer beträgt 6 Jahre.  Die Sparform (ausgenommen sind nur bereits geförderte Sparformen wie z. B. Bausparen) kann frei gewählt werden.

Der Bonus ist für alle (auch ausländische) Staatsbürger möglich, sofern das Unternehmen in Österreich gegründet/übernommen wird. Eine Förderung einer Unternehmensübernahme setzt voraus, dass der Jungunternehmer mindestens 25 % des Gesellschaftskapitals übernimmt und dass der die bisherige(n) Eigentümer sich aus ihrer Mehrheit zurückziehen, d. h. auf einen Anteil von unter 50 % am Gesellschaftskapital.

Weitere Informationen unter: www.foerderungsservice.at und www.nachfolgebonus.at

 

B. WKOÖ Beratungsförderung

 

Bis zu maximal € 1.050,-- pro Kalenderjahr (Wert für 2011) werden pro Beratungskunden unter anderem auch für Beratung im Bereich der Unternehmensnachfolgen gefördert.

 

C. OÖ. Gründerfonds

 

Erleichterung der Eigenkapitalaufbringung für Unternehmensgründungen und –übernahmen für Mitglieder der WK OÖ.

Eine Förderung erfolgt durch eine Beteiligung der UBG (OÖ Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH) als echter stiller Gesellschafter mit einer Einlage zwischen € 20.000,- und € 75.000,- (derzeitige Obergrenze per 28.2.2011 € 50.000,- abhängig von der Anzahl der neu geschaffenen bzw. erhaltenen Arbeitsplätze) bei Bedarf Gewährung eines zinsbegünstigten Kredites seitens der Hausbank in gleicher Höhe, wobei die Bürgschaftskosten für die ersten drei Jahre der OÖ. Gründerfonds trägt.

 

D. Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT)

 

E. Steirische Wirtschaftsförderung SFG

 

E. Förderungen Land OÖ

 

E. 1. Bildungskonto für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer

 

E.2. Betriebsgründungen und –nachfolgen Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

 

E. 3. Eigenkapitalgarantie

Zur Stärkung der EK-Ausstattung von kleinen und mittleren Unternehmen durch Übernahme von Ausfallsbürgschaften für Beteiligungen und EK-Einlagen, die private Dritte und Mitarbeiter tätigen.

Übernommen werden Bürgschaften für maximal 80 % der jeweils aushaftenden Einlage für die Übernahme von Gesellschaftsanteilen bis max. 50 %, Kommanditeinlagen, typische/atypische stille Beteiligungen sowie partiarische bzw. nachrangige Darlehen. Mindesteinlage € 20.000,- bis Maximaleinlage € 75.000,- pro Kapitalgeber bzw. € 225.000,- pro Unternehmen.

 

E. 4. OÖ Gründerfonds

 

F. Weitere Förderungen

F. 1. Eine Auflistung der Förderstellen nach Bundesländern für Jungunternehmer (Gründungen und Unternehmensübernahmen) finden Sie auf  der Homepage des Gründerservice der Wirtschaftskammer Österreich.

Diese Förderungen werden von Bund, Land und Gemeinden vergeben, sind jedoch von Fall zu Fall von unterschiedlichen Faktoren abhängig und müssen im Einzelfall detailliert geklärt werden.

 

F. 2. Einen weiteren Überblick über Förderungen erhalten Sie auch aus der Förderdatenbank der Wirtschaftskammer Österreich.

Werbeagentur Linz
zum Seitenanfang
unternehmensboerse.co.at unternehmensboerse.co.at work Trattnach-Arkade 1 4710 Grieskirchen Österreich work +43 (0)7248 63270 fax +43 (0)7248 63270-50 www.unternehmensboerse.co.at